Zwischen den Fronten. Der Glasperlenspieler Hermann Hesse | Ausstellung 14.12.17-11.3.18
21 Feb  Mittwoch
20:00 h Kaminzimmer

Begleitprogramm zur Ausstellung

Jürgen Eggebrecht: Ein Verleger beim Oberkommando der Wehrmacht

Dass Peter Suhrkamps Verlag nach 1942 auch deshalb nicht geschlossen wurde, weil er als Betrieb mit besonderer wehrwirtschaftlicher Bedeutung für den „Endsieg“ fest in die Frontbuchhandlungsproduktion eingebunden war, ist weitgehend unbekannt und wird in der Ausstellung ausführlicher dargestellt. Die „aufbauende Wirkung“ seiner Gedichte und Erzählungen auf die Soldaten ausnutzend, ließ die Armee auch zwei Bücher Hesses mit hohen Stückzahlen herstellen, 1944 druckte der Suhrkamp Verlag »Peter Camenzind«“ als Frontbuchhandelsausgabe. Bei der Wehrmachtsbuchproduktion hatte der eng mit Suhrkamp befreundete Jürgen Eggebrecht (1898-1982) ein entscheidendes Amt inne. Sein Biograph, Florian Welle (Jg. 1973), stellt den Lyriker, Wehrmachtsverleger, Rundfunkredakteur und Schriftsteller Jürgen Eggebrecht im Gespräch mit dessen Sohn, dem Autor und Publizisten Harald Eggebrecht, vor.
Eintritt: 6,- / 4,- €

Aktuell

Am 21. Januar 2018 feiert die Berliner Schriftstellerin Eva Zeller ihren 95. Geburtstag.

Herzlichen Glückwunsch!
Lesen Sie hier ein Gedicht von Eva Zeller
[mehr]

Jaroslav Rudiš erhält den Preis der Literaturhäuser 2018

Das Netzwerk der Literaturhäuser verleiht den Preis der Literaturhäuser 2018 dem tschechischen Schriftsteller, Dramatiker, Drehbuchautor und Publizisten Jaroslav Rudiš.
[mehr]
*

Liebes Publikum,

von Januar bis März 2018 freuen wir uns auf ein spannendes Rahmenprogramm rund um die Ausstellung "Zwischen den Fronten. Der Glasperlenspieler Hermann Hesse." 
Pünktlich zum Frühlingsanfang laden wir Sie hiermit schon einmal herzlich vorab zum Programm-Neustart am 20. und 21. März 2018 ins Literaturhaus Berlin ein!
Im Namen des gesamten Teams grüßen Sie voller Vorfreude, 
die neuen Leiterinnen Janika Gelinek und Sonja Longolius
[mehr]
*