Stefan Zweigs "Schachnovelle" | Ausstellung. Bis 24. Sept. 2017
12 Dez  Freitag
20:00 h Großer Saal

Gedichtbände des Jahres 2014

Mit Andreas Altmann, Marcel Beyer, Ulrike Draesner und Judith Zander

 

Andreas Altmann (geb. 1963 in Hainichen/Sachsen) hat seit 1996 zehn Gedichtbände veröffentlicht. In diesem Jahr erschien der Band »Die lichten Lieder der Bäume liegen im Gras und scheinen nur so« (Poetenladen).

Marcel Beyer (geb. 1965 in Taiflingen) ist in diesem Jahr mit dem Kleistpreis und dem Oskar Pastior Preis ausgezeichnet worden; im Herbst erschien sein Gedichtband »Graphit« (Suhrkamp Verlag).

Ulrike Draesner (geb. 1962 in München) veröffentlichte neben ihrem großen Roman »Sieben Sprünge vom Rand der Welt« in diesem Jahr auch den Gedichtband »Subsong« (Luchterhand Literaturverlag).

Judith Zander (geb. 1980 in Anklam) hat nach dem 2011 erschienenen Gedichtband »oder tau« in diesem Jahr den Band »manual numerale« (dtv) veröffentlicht.

Wir bedanken uns für die freundliche Unterstützung des Vereins der Freunde und Förderer des Literaturhauses Berlin.

 

Eintritt: 5,- / 3,- €

Aktuell

Das Kulturradio vom rbb und das Literaturhaus Berlin schreiben den Walter-Serner-Preis 2017 aus.

Autorinnen und Autoren sind eingeladen, bis zum 30. September 2017 unveröffentlichte Kurzgeschichten einzusenden, die vom „Leben in den großen Städten“ erzählen.
[mehr]