Zwischen den Fronten. Der Glasperlenspieler Hermann Hesse | Ausstellung 14.12.17-11.3.18
07 Mai  Donnerstag
20:00 h Großer Saal

Leeres Zentrum. Das Mittelmeer und die literarische Moderne

 

Mit ihrer Textsammlung »Leeres Zentrum. Das Mittelmeer und die literarische Moderne« (Kadmos Verlag) versuchen die Literaturwissenschaftler das Mittelmeer als zentralen Bezugspunkt des europäischen Bewußtseins im Moment einer radikalen Krise zu beschreiben. Forcierte Modernisierungen, der Kolonialismus und die Kriege in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts haben zu dieser Krise geführt. Als Vorbildkultur taugt die beschriebene Méditerranée nicht mehr, jedenfalls nicht ungebrochen, und auch nicht mehr als Zentrum einer globalisierten Weltgesellschaft.

Aus den Erzählungen, Essays, Tagebüchern und Gedichten von u.a. Eugen G. Winkler, Giorgos Seferis, Roland Barthes, Marguerite Yourcenar, Giuseppe Ungaretti, Léopold Sédar Senghor, Erich Arendt und Anna Seghers liest Markus Hoffmann.

Eintritt: 5,- / 3,- €

Aktuell

Am 21. Januar 2018 feiert die Berliner Schriftstellerin Eva Zeller ihren 95. Geburtstag.

Herzlichen Glückwunsch!
Lesen Sie hier ein Gedicht von Eva Zeller
[mehr]

Jaroslav Rudiš erhält den Preis der Literaturhäuser 2018

Das Netzwerk der Literaturhäuser verleiht den Preis der Literaturhäuser 2018 dem tschechischen Schriftsteller, Dramatiker, Drehbuchautor und Publizisten Jaroslav Rudiš.
[mehr]
*

Liebes Publikum,

von Januar bis März 2018 freuen wir uns auf ein spannendes Rahmenprogramm rund um die Ausstellung "Zwischen den Fronten. Der Glasperlenspieler Hermann Hesse." 
Pünktlich zum Frühlingsanfang laden wir Sie hiermit schon einmal herzlich vorab zum Programm-Neustart am 20. und 21. März 2018 ins Literaturhaus Berlin ein!
Im Namen des gesamten Teams grüßen Sie voller Vorfreude, 
die neuen Leiterinnen Janika Gelinek und Sonja Longolius
[mehr]
*