Zwischen den Fronten. Der Glasperlenspieler Hermann Hesse | Ausstellung 14.12.17-11.3.18
07 Apr  Donnerstag
20:00 h Großer Saal

Eva Umlauf und Stefanie Oswalt: »Die Nummer auf deinem Unterarm ist blau wie deine Augen«

 

Umlauf 

 

Meine Mutter, Agnes Eisler, war bei meiner Geburt neunzehn Jahre alt. In den Monaten zuvor hatte sie alles verloren, was ihr Leben bis dahin ausgemacht hatte: ihre Eltern und Geschwister, Freunde, Nachbarn und Bekannten, ihr Elternhaus in Bratislava. Sie stammte aus einer wohlhabenden jüdischen Familie und war das jüngste von vier Geschwistern. Alle Eisler-Kinder hatten das Licht der Welt in Österreich erblickt.
[Eva Umlauf]

 

Eva Umlauf, 1942 in Novaky, einem »Arbeitslager für Juden« in der Slowakei geboren, ist als zweijähriges Kind mit ihrer Mutter nach Auschwitz gelangt und hat das Vernichtungslager überlebt. Sie hat in Bratislava in Kinderheilkunde promoviert und ist 1967 nach München gegangen.Zusammen mit Stefanie Oswalt hat sie nun ihre Erinnerungen geschrieben. Eva Umlauf und Stefanie Oswalt stellen gemeinsam das Buch : »Die Nummer auf deinem Unterarm ist blau wie deine Augen« (Hoffmann und Campe) vor. Einführung und Gespräch: Shelly Kupferberg

Eintritt: 5,- / 3,- €

Aktuell

Am 21. Januar 2018 feiert die Berliner Schriftstellerin Eva Zeller ihren 95. Geburtstag.

Herzlichen Glückwunsch!
Lesen Sie hier ein Gedicht von Eva Zeller
[mehr]

Jaroslav Rudiš erhält den Preis der Literaturhäuser 2018

Das Netzwerk der Literaturhäuser verleiht den Preis der Literaturhäuser 2018 dem tschechischen Schriftsteller, Dramatiker, Drehbuchautor und Publizisten Jaroslav Rudiš.
[mehr]
*

Liebes Publikum,

von Januar bis März 2018 freuen wir uns auf ein spannendes Rahmenprogramm rund um die Ausstellung "Zwischen den Fronten. Der Glasperlenspieler Hermann Hesse." 
Pünktlich zum Frühlingsanfang laden wir Sie hiermit schon einmal herzlich vorab zum Programm-Neustart am 20. und 21. März 2018 ins Literaturhaus Berlin ein!
Im Namen des gesamten Teams grüßen Sie voller Vorfreude, 
die neuen Leiterinnen Janika Gelinek und Sonja Longolius
[mehr]
*