›hier berlin literaturhaus‹ | H.C. Artmann, Nr 40
24 Apr  Montag
20:00 h Großer Saal

Was tun gegen Populismus?

Gespräche über Ressentiments - ZfA im Dialog

»Wir sind das Volk!« Das ist ein mächtiger und anspruchsvoller Satz, vor allem in einer Demokratie, in der das Volk herrscht. »Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus« heißt es im Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland. Der Historiker Michael Wildt lotet in seinem Buch »Volk, Volksgemeinschaft, AfD« die Ambivalenzen und Abgründe des politischen Konzepts des Volkes aus sowie die rassistisch-antisemitische Radikalisierung in der nationalsozialistischen Volksgemeinschaft. Er debattiert darüber mit dem Ideengeschichtler Jan-Werner Müller. Dieser hatte mit »Was ist Populismus?« kürzlich selbst ein vielbeachtetes Buch zum Thema vorgelegt.


Moderation: Julika Rosenstock

In Zusammenarbeit mit dem Zentrum für Antisemitismusforschung

ZfA logo 

Eintritt: 5,- / 3,- € AUSVERKAUFT!

Aktuell

Julius Meier-Graefe – Grenzgänger der Künste

Freitag, 9. Juni, 20 Uhr. Ausstellungseröffnung
Der Kunstkritiker, Kunstvermittler und KunsthändlerJulius Meier-Graefe wurde vor 150 Jahren geboren – Anlass, diese Grenzgängerfigur in seiner deutschen Hauptwirkungsstätte, Berlin, zu würdigen.
[mehr]

Werden Sie Mitglied im Verein der Freunde und Förderer Literaturhaus Berlin e.V.