Junges Literaturhaus

DIE MAUER – Von Mauern und Menschen

Do 7.11.
10:00 Uhr
Eintritt: frei

Projektpräsentationen Do 7. – Di 12.11., 10:00-14:00 Uhr

Zum 30. Jahrestag des Falls der Berliner Mauer fanden im
Herbst 2019 an acht Berliner Schulen intensive Schreibwerkstätten statt. Gemeinsam mit renommierten Autor*innen beschäftigten sich die Schüler*innen mit dem Thema Mauern und Grenzen, sodass am Ende vielseitige Ergebnisse entstanden – poetisch, multimedial, politisch und musikalisch. Rund um den 9. November stellen die Nachwuchskünstler* innen von Grundschule bis Oberstufe
gemeinsam mit ihren Werkstattleiter*innen Matondo Castlo, Zehra Çirak, Beate Dölling und Didier Laget, Adrian Figueroa, Mara Genschel, Lilly Jäckl, Inger-Maria Mahlke und Rea Mair ihre Texte und Ergebnisse auf der Bühne des Literaturhauses vor.

Konzept: Misha Bolourie

Eine Veranstaltung in Kooperation mit Kulturpate e. V., gefördert von der Bundeszentrale für politische Bildung und der Robert-Bosch-Stiftung