DER ERSTE SATZ

Ausstellung von H.T. Kløver

Über die Treppen des Literaturhauses verteilen sich zwölf Plakate, die sich mit international geschätzten Romanen und Erzählungen sowie deren Autor:innen befassen. Die Plakate sind die Ergebnisse eines Experiments. H.T. Kløver versuchte während der Lektüre von Texten diese grafisch umzusetzen. In die Collagen flossen historische Drucke, Details von Buchcovern und eigene Fotografien ein. Um die einzelnen Grafiken miteinander zu verbinden, wurde der erste Satz des Textes in den Entwurf eingearbeitet.

Die Ausstellung ist im hinteren Treppenaufgang des Literaturhauses montags bis freitags von 11 bis 17 Uhr zu sehen. Eintritt frei